Wirtschaft

Chinesischer Internetriese Alibaba und russische Internetgruppe Mail.ru geben Partnerschaft bekannt

Der chinesische Internethandel-Gigant Alibaba hat mit dem russischen Direct Investment Fund, dem Mobilfunkbetreiber Megafon und dem Internet-Provider Mail.ru ein Joint Venture gegründet. Das wurde auf dem Eastern Economic Forum im russischen Wladiwostok bekanntgegeben.
Chinesischer Internetriese Alibaba und russische Internetgruppe Mail.ru geben Partnerschaft bekannt Quelle: AFP

Die Unternehmen gaben bekannt, dass Alibaba seine E-Commerce-Website, AliExpress Russia, in das Gemeinschaftsunternehmen einbringen wird. Der russische Mobilfunkbetreiber Megafon wird einen 10-prozentigen Anteil an Mail.ru gegen einen 24-prozentigen Anteil an AliExpress Russia tauschen.

Unterstützt wird die Partnerschaft durch den russischen Staatsfonds, den Russian Direct Investment Fund (RDIF), der eine 13-prozentige Beteiligung an AliExpress erwerben wird.

Der Präsident der Alibaba Group, Michael Evans, nannte das Joint Venture "einen aufregenden Schritt in der internationalen Expansion von Alibaba".

"Durch die Partnerschaft mit Russlands führender Internet-Plattform für Verbraucher wird AliExpress Russia dazu beitragen, die Wertschöpfungskette des Einzelhandels in Russland zu digitalisieren und zu transformieren, den Verbrauchern eine nahtlose und innovative Nutzung zu ermöglichen und den russischen Unternehmern und den KMU (kleinen und mittleren Unternehmen) bedeutende Möglichkeiten zu bieten, um in ihrem Heimatmarkt zu wachsen und global zu expandieren", erklärte Evans bei der Ankündigung des Geschäfts.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<