Viral

Gruselige Hauseinfahrt: Video mit Grabsteinsplittern statt Pflastersteinen empört Anwohner

Ein gruseliges Video aus Russland hat die Polizei auf den Plan gerufen. Der vor einigen Tagen auf TikTok veröffentlichte Clip zeigt eine Einfahrtstraße zu einem Landhaus, die mit Bruchstücken von Grabsteinen gepflastert ist. Anwohner und TikTok-Nutzer sind empört.
Gruselige Hauseinfahrt: Video mit Grabsteinsplittern statt Pflastersteinen empört AnwohnerQuelle: www.globallookpress.com © Patrick Pleul / ZB

Eine Einfahrtstraße zu einem Landhaus im Gebiet Wladimir hat russlandweit für Aufsehen gesorgt. Ein TikTok-Nutzer teilte eine Videoaufnahme, auf der Splitter von Grabsteinen mit Namen, Daten und Fotos statt Pflastersteinen zu sehen sind. Der vor drei Tagen veröffentlichte Clip verbreitete sich in den sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer und wurde von vielen russischen Medien aufgegriffen.

@n3333n1

Дорожка из могильных плит. Владимирская лбласть

♬ оригинальный звук - n3333n1

Die Bewohner des Dorfes Gorodischtschi zeigten wenig Verständnis für das unkonventionelle Landschaftsdesign und forderten die Polizei auf, der Frage nachzugehen, wo die Bauarbeiter das Material für die Zufahrtsstraße beschafft hatten. In den Kommentaren unter dem Clip spekulierten einige Nutzer darüber, dass es sich dabei um keine echten Grabsteine, sondern um Ausschussware handeln könnte. Andere fragten sich, warum die Bauarbeiter nicht auf die Idee gekommen seien, die Grabsteinsplitter mit der Gravierung nach unten zu legen.

Die Polizei leitete eine Voruntersuchung ein, um alle Umstände zu klären. Indes stellte der russische Fernsehsender NTV den Besitzer des Landhauses fest, einen Beamten aus dem Gebiet Moskau, und sprach mit dem zuständigen Designer. Bei dem Material handele es sich um fehlerhafte Werkstücke, sodass es halb so wenig wie herkömmliche Pflastersteine aus Granit koste. Das Material habe man bei einer Steinmetzwerkstatt erworben.

Mehr zum Thema - "Sagenhafte Hässlichkeit": Skulptur einer Katze mit Frauenbrust nach Kritik im Netz demontiert

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<