Viral

Ukrainisches Gericht verurteilt zwei Diebe zum Lesen der Bücher von Mark Twain und Jack London

In der Ukraine sind zwei Diebe zum Lesen der Bücher von Mark Twain und Jack London verurteilt worden. Der Richterin zufolge sind die beiden Männer in ihrer Entwicklung Kindern sehr ähnlich. Das Lesen der Bücher werde ihnen einen positiven Impuls geben.
Ukrainisches Gericht verurteilt zwei Diebe zum Lesen der Bücher von Mark Twain und Jack LondonQuelle: Gettyimages.ru © Nico De Pasquale Photography

Die Bücher von Mark Twain und Jack London sind aus der Literaturgeschichte nicht wegzudenken. Ihre Werke faszinieren Menschen auf der ganzen Welt. Für zwei ukrainische Diebe bedeuten die Werke jedoch eher eine Bestrafung.

Zwei Ukrainer im Alter von 19 und 23 Jahren stahlen Autoradios auf einem Parkplatz. Sie steckten die Beute in Rucksäcke, bemerkten aber dann Wächter, ließen das Diebesgut fallen und flohen. Als sie wenig später an den Tatort zurückkehrten, wurden sie festgenommen. Beide bekannten sich im Laufe eines Ermittlungsverfahrens schuldig.

Nach ukrainischem Recht drohte den beiden Männern eine Haft von bis zu drei Jahren. Diesmal fällte die Richterin aber ein mildes Urteil. Den Dieben wurde ein Jahr Bewährungsfrist gewährt. Zudem ordnete das Gericht an, dass die beiden die Romane "Die Abenteuer des Tom Sawyer" und "Die Abenteuer des Huckleberry Finn" von Mark Twain sowie den Roman "Wolfsblut" von Jack London und ein Gedicht des ukrainischen Lyrikers Taras Schewtschenko lesen müssen.

Ihre ungewöhnliche Entscheidung begründete die Richterin damit, dass die Verurteilten nicht in Bezug auf ihr Alter, sondern in Bezug auf ihre Entwicklung fast noch Kinder seien. In dem Urteil heißt es:

"Da Dostojewski zufolge derjenige, der mit dem Lesen von Büchern aufhört, auch mit dem Denken aufhört, wird die gerichtlich angeordnete Lektüre bestimmter Werke ein Impuls für die Angeklagten sein, nachzudenken und die Welt für sich zu erschließen, ohne sozialschädliche Handlungen zu begehen."

Die Richterin stellte fest, dass die Werke zur Kinderliteratur gehören und darauf abzielen, in einem Kind ein Gefühl von Freundlichkeit und Herzlichkeit gegenüber sich selbst und der Umwelt zu formen.

Mehr zum Thema - In feinen Anzügen und mit Waffe: Täter berauben Bulgari-Geschäft in Paris

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team