Viral

Samtpfote in Uniform: In Japan wird Katze zur Polizeichefin für einen Tag

Die Menschheit ist verrückt nach Katzen. Wir teilen Fotos und Videos mit Samtpfoten in sozialen Netzwerken und wenden uns an sie, wenn wir Kopfschmerzen haben. Sie schützen uns vor Mäusen und arbeiten in Museen. Und diese Katze wurde sogar Polizeichefin für einen Tag!
Samtpfote in Uniform: In Japan wird Katze zur Polizeichefin für einen TagQuelle: www.globallookpress.com © Marcel Lorenz via www.imago-imag/www.imago-images.de

In der japanischen Stadt Toyama wurde eine Katze am Dienstag für einen Tag zur Polizeichefin ernannt, nachdem sie vor einem Jahr geholfen hatte, einem älteren Mann das Leben zu retten.

Der Vorfall geschah am 16. Juni 2020. Die Katze mit dem Namen Koko machte eine 77-jährige Passantin auf einen älteren Mann im Straßengraben aufmerksam. Die Frau machte einen Spaziergang gegen 7:30 Uhr, als sie plötzlich Koko sah, die Katze ihrer Nachbarn, die auf den Straßengraben blickte und sich seltsam verhielt. Als sie dem Blick der Katze folgte, entdeckte sie einen Mann, der in einem Straßengraben auf dem Rücken lag. Das Wasser war circa 15 Zentimeter tief.

Die Frau bat ihre 48-jährige Tochter um Hilfe, die in der Nähe wohnte, und bald schlossen sich ihnen die Besitzerin der Katze und deren zwei Söhne an. Zu fünft gelang es ihnen, den Mann aus dem Straßengraben zu holen. Zum Glück war er nur leicht verletzt.

Die lokale Polizeibehörde hatte damals die fünf Nachbarn für die Rettung mit Belobigungsurkunden ausgezeichnet, während Koko für ihre Bemühungen mit Katzenfutter gedankt worden war.

An diesem Dienstag veranstaltete die örtliche Polizei eine Preisverleihung für Koko. Die Katze erhielt eine Bescheinigung, in der ihre Verpflichtung zum Schutz der Sicherheit ihrer Nachbarschaft bekräftigt wurde. Zudem wurde Koko zur Polizeichefin für einen Tag ernannt. Während der Zeremonie trug Koko eine Polizeiuniform mit einer Mütze. Die Katze leistete einen Eid mit ihrer Pfote und versprach feierlich, "bei Spaziergängen weiterhin wachsam zu sein".

In ihrer neuen Rolle besuchte Koko eine lokale Grundschule, in der eine Stunde zur Verkehrssicherheit stattfand. Die Besitzerin der Katze ermahnte die Kinder, sich vorsichtig zu verhalten, wenn sie die Straße überqueren oder an Straßengräben vorbeigehen.

Mehr zum Thema - Naschkatze wider Willen: Mieze überlebt dreiwöchige Seereise als blinder Passagier – dank Pralinen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion