Viral

Fußballspiel wie in Silent Hill: Dichter Nebel macht Kicker für Zuschauer unsichtbar

Dichter Nebel hat ein Fußballspiel in Russland in ein sonderbares Geschehen verwandelt, das die Zuschauer an den Horrorfilm "Silent Hill" denken ließ. Wegen des ungünstigen Wetters wurde das Treffen zwar für 20 Minuten unterbrochen, dann aber doch zu Ende geführt.
Fußballspiel wie in Silent Hill: Dichter Nebel macht Kicker für Zuschauer unsichtbarQuelle: Sputnik © Anton Denisow/RIA Nowosti

In Russland hat am Wochenende ein Fußballspiel für Aufsehen gesorgt. Der Grund war die ungewöhnliche Szenerie, in der die Zuschauer dem Geschehen auf dem Rasen kaum folgen konnten: Ein äußerst dichter Nebel war wohl der wichtigste Akteur beim Treffen zwischen dem FC Dynamo Stawropol und FC Jessentuki am Samstag in Stawropol.

Mitten in der ersten Halbzeit wurde das Spiel sogar für 20 Minuten unterbrochen, da die Spieler bei Nullsicht auf dem Rasen einander nicht ausmachen konnten, ganz zu schweigen von den Zuschauern, die dem Treffen ausschließlich dank eines Kommentators folgen konnten.

Russische Medien zitierten einen besonders skurrilen Kommentar, der das Geschehen auf dem Fußballfeld versinnbildlichte. Mitten in der zweiten Halbzeit ertönte aus den Lautsprechern: 

"Wenn man nach den Rufen der Jessentuki-Spieler urteilt, muss der Gleichstand wiederhergestellt worden sein. Man hat eben mitgeteilt, dass Gleb Burkow ein Tor geschossen habe. Vielleicht ist dem auch so."

Trotz der ungünstigen Wetterbedingungen wurde das Spiel zu Ende geführt. Die Mannschaften trennten sich mit 2:2 unentschieden.

Mehr zum Thema - Weiß auf Weiß: Schnee auf Rasen macht Fußballspieler beinahe unsichtbar

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<