Viral

Freiheit gegen Wärme: Kühe finden wenig Gefallen am ersten Spaziergang nach Überwinterung im Stall

Behaglichkeit geht oft vor Freiheit. Angesichts der Corona-Lockdowns mag einigen die weite Welt als das begehrteste Ziel überhaupt erscheinen. Doch andere fühlen sich auch ihn ihren vier Wänden bequem. Ein Video aus den Niederlanden belegt dies am Beispiel von Kühen.
Freiheit gegen Wärme: Kühe finden wenig Gefallen am ersten Spaziergang nach Überwinterung im StallQuelle: www.globallookpress.com © Christian Charisius / dpa

Eine Kuhherde aus dem niederländischen Dorf Huizinge hat mit ihrem ersten Frühlingsspaziergang nach der Überwinterung im Stall einen Hit gelandet. Als die Tiere Anfang April ihre Scheune vor einer Gruppe Zuschauer verließen, schauten sie sich kurz um und rannten dann in ihr Winterquartier zurück, in dem sie für die kalte Jahreszeit eingeschlossen waren. Die Zuschauer amüsierten sich über die Reaktion der Rinder. Einen Augenblick später trauten sich die Wiederkäuer allerdings wieder nach draußen.

Das kurze Video wurde am 2. April auf Twitter veröffentlicht und seitdem knapp 125.000 Mal abgespielt. Die Unterschrift lautete, dass die Kühe es draußen wohl zu kalt gefunden und bevorzugt hätten, in die warme Scheune zurückzukehren. Demnach war die Temperatur an jenem Tag sechs Grad Celsius. Letztendlich ließen sich die Tiere doch vom frischen Gras und von viel Freiraum verlocken.

Mehr zum ThemaEuterhalter gegen klirrende Kälte: Familie aus Jakutien kümmert sich um Komfort ihrer Kühe