Viral

"Sack vollmachen!" Fast-Food-Kettenlokal ausgeraubt – Brathähnchen einzige Beute

Im kalifornischen Pasadena hat ein Mann mit vorgehaltener Waffe ein Restaurant ausgeraubt – und zwar, weil ihm zuvor die Bedienung verweigert wurde, zumal er keine Schutzmaske trug. Einzige Beute war allerdings konsequenterweise Brathähnchen.
"Sack vollmachen!" Fast-Food-Kettenlokal ausgeraubt – Brathähnchen einzige BeuteQuelle: AFP © Gabriel Gauffre / Xinhua News Agency

Ein bewaffneter Mann überfiel am Donnerstag ein Restaurant in Pasadena, Kalifornien – doch anstatt die Kasse zu leeren, verlangte der Verdächtige Hähnchen: Dieses wurde ihm zuvor verweigert, weil er trotz der aktuellen Hygienevorschriften keine Schutzmaske trug. Übrigens entschied sich der Hühnerdieb, seinen Rache-Raubzug ebenfalls ohne Maske zu begehen. Man darf auf den Rest des Jahres 2021 reichlich gespannt sein.

Laut den Mitarbeitern eines Lokals der Kette "Roscoe's House of Chicken & Waffles" ereignete sich der Hähnchenraub, nachdem ein Mann aufgefordert worden war, das Lokal zu verlassen – weil er sich geweigert hatte, gemäß den COVID-19-Richtlinien eine Maske zu tragen. Der wütende Kunde soll stürmisch hinausgerannt sein und kehrte später mit einer Faustfeuerwaffe (allem Anschein nach einer Pistole) wieder – nebst Essensbestellung.

Robert Gonzalez, im Restaurant als Koch tätig, betonte gegenüber Journalisten der lokalen Medien, dass es dem Verdächtigen "nicht um Geld ging." Stattdessen habe der Bewaffnete die Küche betreten und sei ihm hinterhergejagt, bis er schließlich abgelenkt wurde – durch die Sache, um die dem Räuber ihm von Beginn an eigentlich ging:

"Der Kerl sagte nur: 'Packt euer ganzes Hähnchenfleisch in den Sack.'"

Auf seinem Weg aus der Küche schnappte sich der hungrige Pistolero außerdem mehrere bereits vorbereitete und fertig verpackte Außerhaus-Bestellungen, so Gonzalez.

Ein Teil des bizarren Überfalls wurde auf Videoaufnahmen festgehalten: Diese zeigen den unmaskierten Gauner mit einer Pistole in der Hand, wie er durch die Küche geht. Dann sieht man ihn lässig mit seiner Beute im Gästeraum herumlaufen.

"Hier ist ein Überwachungsvideo von dem Überfall auf Roscoe's Chicken & Waffles. Der Kerl geht mit einer Waffe rein, durch den Hintereingang, in die Küche. Der Kerl sagt dem Koch: 'Packt euer ganzes Hähnchenfleisch in den Sack.' Das kann man sich nicht ausdenken."

Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach dem Verdächtigen.  Strafverfolgungsbehörden von Pasadena bestätigten, dass im Laufe des Raubüberfalls niemand verletzt wurde und Nahrungsmittel die einzige Beute waren.

Über das Letztgenannte betonte der Koch des Restaurants Journalisten des lokalen Nachrichtensenders KTLA gegenüber sein Erstaunen:

"Ich weiß ja, dass wir gutes Hähnchen haben, aber Mann!"

Ob eine Nutzung des Vorfalls zu Zwecken der Werbung geplant ist, wurde nicht präzisiert.