Russland

Russland: Polizist und sein Bekannter sollen 12-Jährige vergewaltigt haben

In der russischen Stadt Perwouralsk, etwa 1.700 Kilometer von Moskau, werden ein 33-jähriger Bezirkspolizist und sein 41-jähriger Bekannter beschuldigt, ein 12-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Die beiden Verdächtigen wurden festgenommen.
Russland: Polizist und sein Bekannter sollen 12-Jährige vergewaltigt habenQuelle: Gettyimages.ru © markgoddard

Laut Medienberichten unter Berufung auf eine Quelle bei den Strafverfolgungsbehörden hat der 41-jährige Lokführerassistent das Mädchen in seine Wohnung gelockt, wo es von beiden Männern misshandelt wurde. Am 25. September wandte sich das Opfer an die Polizei.

Beide Verdächtigen wurden mittlerweile festgenommen. Die Ermittlungsbehörden im Gebiet Swerdlowsk leiteten ein Strafverfahren wegen eines Sexualverbrechens an einer Minderjährigen ein. Den Männern drohen bis zu 20 Jahre Haft. 

Der 33-Jährige soll seit Mai 2020 als Bezirkspolizist gearbeitet haben. Der Lokführerassistent war zuvor bereits wegen Morddrohungen, Mordes und Diebstahls verurteilt worden.

Mehr zum Thema - Russland: Zwei Schülerinnen in Kusbass vergewaltigt und getötet – Täter festgenommen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion