Russland

Immun gegen Corona? – Russland entwickelt Corona-Antikörper-Schnelltest

Die Corona-Pandemie zeigt, dass die russische Wissenschaft einen Vergleich mit der internationalen Konkurrenz nicht fürchten muss: Erster Corona-Impfstoff, erstes Blutplasma-basiertes Medikament gegen COVID-19, ebenfalls erster Corona-Impfstoff für Tiere und nun entwickelt Russland einen eigenen Corona-Antikörper-Schnelltest.
Immun gegen Corona? – Russland entwickelt Corona-Antikörper-SchnelltestQuelle: Sputnik © Konstantin Michaltschewski

Das Unternehmen Rapid BIO hat zusammen mit dem Unternehmen Avivir den ersten Schnelltest in Russland entwickelt, mit dem eine Immunität gegen das Coronavirus in 15 Minuten nachgewiesen werden kann. Die Zuverlässigkeit des Ergebnisses soll 96 Prozent betragen. Jedoch wurde der neue Schnelltest bisher nicht registriert.

Der Test Express-VAK SARS-CoV-2-IHA stellt fest, ob die Impfung einer Person erfolgreich war, wann die zweite Impfung benötigt wird und ob es sich lohnt, sich zusätzlich mit einer Einzelimpfung Sputnik V nach einer Erkrankung impfen zu lassen. Basierend auf diesen Daten ist es nicht nur möglich, den aktuellen Zustand der Immunität der Bevölkerung zu beurteilen, sondern auch deren Dynamik vorherzusagen. Um einen Test durchzuführen, der auf der klassischen Methode der immunochromatographischen Analyse basiert, wird nur ein Tropfen Blut benötigt. Die Reagenzien sind zunächst an Impfstoffe angepasst – in erster Linie an Sputnik V.

Im Unterschied zu vielen anderen Antikörpertests ermöglicht die Technologie von Rapid BIO binnen 15 Minuten den Nachweis von IgG-Antikörpern gegen die Rezeptorbindungsdomäne des Oberflächenglykoproteins S SARS-CoV-2. Damit bekommt der Patient tatsächlich eine klare Antwort, ob eine Immunität durch Impfung erworben wurde oder nicht. Der neue Test soll daher das Gesundheitssystem entlasten und dazu beitragen, das Immunitätsniveau der Bevölkerung zu verfolgen.

Mehr zum Thema - Russland registriert Blutplasma-basiertes Medikament gegen COVID-19