Russland

Brand bricht im russischen Herzzentrum aus – Ärzte führen Operation erfolgreich zu Ende

Am Freitag ist in einem Krankenhaus in der Stadt Blagoweschtschensk im russischen Fernen Osten ein Feuer ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt führten Chirurgen eine Operation am offenen Herzen durch. Trotz des Brandes konnten die Ärzte die Operation erfolgreich beenden.
Brand bricht im russischen Herzzentrum aus – Ärzte führen Operation erfolgreich zu EndeQuelle: Sputnik © Russisches Katastrophenschutzministerium

In einer Klinik für Herzchirurgie in der russischen Stadt Blagoweschtschensk im Fernen Osten ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. Dies berichtete der Pressedienst des Katastrophenschutzministeriums in der Region Amur.

Nach Angaben des Ministeriums erfasste das Feuer eine Fläche von 1.600 Quadratmetern. 120 Personen wurden aus dem Gebäude evakuiert, darunter 70 Patienten und 50 Beschäftigte vom medizinischen Personal. Zeitgleich wurde eine laufende Operation im Erdgeschoss fortgesetzt. Die Behörde berichtete:

"Gemäß unseren Informationen wurde die Operation beendet und der Patient wird in andere Klinik transportiert. Insgesamt wurden 120 Menschen evakuiert."

Wassili Orlow, Gouverneur der Region Amur, teilte auf Telegram mit, er habe angeordnet, Anerkennungen für die Ärzte vorzubereiten, die während des Brandes in der Klinik die Herzoperation beenden konnten. Er berichtete über Details dieser Operation, die während des Brandes im Kranken stattfand:

"Alle Patienten wurden evakuiert, bis auf zwei, die gerade operiert wurden. Eine Operation wurde sehr schnell abgeschlossen, die zweite erfolgte an einem offenen Herzen, was zusätzliche Zeit erforderte. Chirurgen und medizinisches Personal, acht Mediziner insgesamt, entschieden, die Operation zu Ende zu führen, während die Feuerwehrleute den Brand löschten… Wir bereiten Auszeichnungen für diese acht Mediziner und für die Rettungskräfte vor, die daran mitgewirkt  haben, den Brand zu beseitigen."

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Hauptbrandursache soll ein Defekt in der elektrischen Leitung gewesen sein.

Mehr zum Thema - Großbrand verwüstet indonesische Ölraffinerie: Rund 950 Menschen evakuiert, mindestens 5 verletzt

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team