Russland

"Bester Tag der letzten fünf Monate!" – Nawalny nach Ankunft in Moskau festgenommen

Wie angekündigt, ist der russische Oppositionelle Alexei Nawalny nach einem monatelangen Aufenthalt in Deutschland am Sonntag nach Russland zurückgekehrt. Wegen eines Rechtsstreits wurde er sofort nach seiner Ankunft festgenommen. Der Westen zeigt sich empört.

Wie angekündigt, ist der russische Oppositionelle Alexei Nawalny nach einem monatelangen Aufenthalt in Deutschland am Sonntag nach Russland zurückgekehrt. Mit einer Maschine der russischen Airline Pobeda, die in Berlin startete.

Nach der Ankunft in Moskau wurde er wegen eines älteren Rechtsstreits sofort festgenommen. Noch 2014 wurde er zusammen mit seinem Bruder Oleg wegen Betrugs und Geldwäsche verurteilt. Damals wurde Alexei Nawalnys Strafe zur Bewährung ausgesetzt und soll nun vollzogen werden.

Ehe er an der Passkontrolle festgenommen wurde, erklärte Nawalny vor Journalisten:

"Für mich ist das der beste Tag der letzten fünf Monate ... Mich fragen alle, ob ich Angst habe. Ich habe keine Angst. Ich gehe mit einem guten Gefühl in die Passkontrolle. Danach werde ich den Flughafen verlassen und nach Hause fahren."

Die EU und die USA verurteilten die Festnahme des Politikers. Der deutsche Außenminister Heiko Maas nannte die Maßnahme "völlig unverständlich" und forderte die unverzügliche Freilassung Nawalnys.

Mehr zum Thema - Medienrummel um die Rückkehr Nawalnys: Das Bild für den Westen