Podcasts

Krankenbetten freimachen und Kollegen entlasten: Arzt soll COVID-19-Patienten getötet haben

In Norditalien ist ein Arzt unter Hausarrest gestellt worden, da er zwei COVID-19-Patienten getötet haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 47-Jährigen vor, den Opfern während der ersten Corona-Welle im März vorsätzlich einen Muskelblocker verabreicht zu haben.