Nordamerika

Schon wieder "down"? Neuerliche Facebook- und Instagram-Probleme in den USA gemeldet

Die Social-Media Plattformen Facebook und Instagram melden wieder Probleme. Auf der Plattform von Downdetector in den USA wurde in den letzten Stunden eine erhebliche Zunahme von Störungen gemeldet – jedoch nicht so stark wie am gestrigen Montag.
Schon wieder "down"? Neuerliche Facebook- und Instagram-Probleme in den USA gemeldetQuelle: www.globallookpress.com © CNP/AdMedia

Droht der nächste Shutdown und Wertverlust für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg? Am Dienstag berichtet in den USA die Plattform Downdetector wieder über zahlreiche Störungen im weltgrößten Social-Media-Netzwerk und bei Instagram, jedoch bei weitem nicht so massiv wie am Montag.

Die Onlinedienste Facebook, Instagram und WhatsApp waren am Montag Abend weltweit nicht mehr erreichbar. Beim Versuch, sich bei Facebook oder Instagram einzuloggen, erschienen Fehlermeldungen. WhatsApp-Nachrichten wurden nicht gesendet. Das Vermögen von Mark Zuckerberg als CEO von Facebook ist dadurch innerhalb weniger Stunden um fast 7 Milliarden US-Dollar geschrumpft.

Mehr zum Thema - Globaler Ausfall der Onlinedienste wurde eine Viertelstunde vor Beginn auf 4chan angekündigt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<