Newsticker

Partygag mit tragischem Ende? Mann in Schutzweste bittet Freund, auf ihn zu schießen - und stirbt

Ein Einwohner der US-Stadt Houston im Bundesstaat Texas hat versehentlich seinen Freund getötet, obwohl dieser eine Schutzweste getragen hat. Der tragische Zwischenfall ereignete sich während einer Party. Augenzeugen zufolge hatte das Opfer die Schutzweste an und bat seinen Freund Jason Griffin, auf ihn zu schießen. Der Mann holte eine Pistole und kam der Bitte seines Freundes nach.
Partygag mit tragischem Ende? Mann in Schutzweste bittet Freund, auf ihn zu schießen - und stirbtQuelle: www.globallookpress.com

Die Kugel traf den Mann in die Brust. Jason Griffin versuchte, dem Verletzten zu helfen, aber ohne Erfolg. Danach verließ er schnell den Tatort. Später kam er zurück und ergab sich der Polizei. Anschließend wurde er in Gewahrsam genommen. Die Freundin von Griffin sagte dem Fernsehsender ABC13, dass er seinen Freund nicht habe töten wollen. Sie sagte, Griffin habe nicht gewusst, dass seine Waffe geladen war.

Mehr zum ThemaKleinkind verletzt zwei Kinder mit Pistole bei Tagesmutter in USA

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<