Live

Live: Verlässt Julian Assange heute die ecuadorianische Botschaft in London?

Wikileaks-Gründer Julian Assange wartet auf ein UN-Urteil darüber, ob seine Haft illegal ist, das heute verkündet werden soll. Seit Jahren harrt Assange in der ecuadorianischen Botschaft aus, um einer Auslieferung nach Schweden beziehungsweise in die USA zu entkommen.
Live: Verlässt Julian Assange heute die ecuadorianische Botschaft in London?

Assange hatte im September 2014 eine Beschwerde bei der Uno-Arbeitsgruppe für illegale Inhaftierungen gegen England und Schweden eingereicht, denn sein „erzwungenes“ Leben in der Botschaft sei vergleichbar mit einer willkürlichen Inhaftierung. Assange kündigte an, dass wenn es zu keinem Urteil zu seinen Gunsten käme, er sich stellen wird.

aktuell:

Teil 1:

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team