Kurzclips

Jetzt auch Griechenland: Menschen in Athen sitzen und essen unbeschwert im Freien.

Am heutigen Montag hat Griechenland die Außengastronomie geöffnet, nachdem das Land seit November sich im Lockdown befunden hatte. Auch andere Einschränkungen wie Homeschooling sollen zeitnah fallen und ab Mai soll das Land wieder komplett für den Tourismus geöffnet werden.
Autor: RT DE

Am heutigen Montag hat Griechenland die Außengastronomie geöffnet, nachdem das Land seit November sich im Lockdown befunden hatte. Bis Mitte Mai sollen alle Schüler in den Präsenzunterricht zurückkehren. Bei bestem Wetter erfreuten sich Hunderte Griechen an der neuen Freiheit und besuchten zum ersten Mal seit Monaten ein Restaurant. Voraussetzung sind verpflichtende Corona-Tests für die Angestellten und die Einhaltung der Hygieneregeln. Ein Gastronom aus Athen teilte RT DE auf Nachfrage mit:

"Ich möchte, dass die Leute Restaurants unterstützen. Wir beschäftigen viele Menschen. In Griechenland stellt die Gastronomie einen wichtigen Wirtschaftszweig dar."

Seit Pandemiebeginn verzeichnet Griechenland 10.000 mit oder an Corona Verstorbene bei rund 350.000 Infizierten. In einem nächsten Schritt Mitte Mai will Griechenland den Tourismus komplett öffnen. Das Land ist von Tourismus und Gastronomie abhängig wie kaum ein zweites Land in Europa.

Mehr zum Thema - "Lockdown-Holiday" – die Zukunft des Tourismus?

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team