International

Donald Trump über Impfgegnerinnen: "Ist sie Russin? Alles klar!"

Ein Fernsehmoderator hat den früheren US-Präsidenten Donald Trump gefragt, was er mit seiner Ehefrau, die sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen möchte, tun soll. Als Trump erfuhr, dass sie eine Russin ist, zeigte er sich ratlos.
Donald Trump über Impfgegnerinnen: "Ist sie Russin? Alles klar!"Quelle: AFP © MANDEL NGAN

Während eines Interviews erkundigte sich Fox-News-Moderator Greg Gutfeld beim früheren US-Präsidenten Donald Trump, wie er seine Ehefrau überzeugen könnte, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Er erklärte: "Meine Frau ist immer noch nicht geimpft. Ich sage ihr immer wieder, dass sie sich impfen lassen soll, aber sie hat es noch immer nicht getan. Was würden Sie ihr sagen?"

Der Ex-Staatschef fragte zunächst, warum sie das nicht tut, ob diese Einstellung etwa mit religiösen Gründen verbunden sei. Gutfeld antwortete jedoch, dass seine Frau einfach skeptisch sei. Trump resümierte: 

Ist sie Russin? Ach, alles klar.

Gutfeld lachte und stimmte Trump zu, dass man mit einer Russin nicht streiten kann. Der Republikaner bezeichnete Russen als "sehr klug" und "sehr stur" und riet dem Moderator, seiner Gattin die Freiheit zu geben, alles zu tun, was sie für richtig hält. Er persönlich habe sich allerdings impfen lassen und fühle sich sehr gut, betonte Trump.

Greg Gutfeld ist mit der 39-jährigen Elena Moussa verheiratet. Die Russin ist ein ehemaliges Model.

Mehr zum Thema - Trump: China vernichtet Beweise für COVID-19-Ausbreitung aus Labor

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion