International

Hoher chinesischer Beamter befürwortet deutsch-chinesische Zusammenarbeit

Auf einer virtuellen Veranstaltung, die gemeinsam von Chinas Parlament und dem deutschen Verein China-Brücke organisiert wurde, hat ein hoher chinesischer Vertreter zu mehr Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland aufgerufen. Auch wichtige deutsche Politiker waren anwesend.
Hoher chinesischer Beamter befürwortet deutsch-chinesische ZusammenarbeitQuelle: www.globallookpress.com © Shen Hong/XinHua

Der chinesische Spitzenfunktionär Wang Chen hat am Dienstag erklärt, dass Chinas Parlament, der Nationale Volkskongress, bereit ist, den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundestag zu vertiefen und gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um eine breitere und festere Brücke der beidseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zwischen den China und Deutschland  zu bauen, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Mehr zum Thema - Kurz vorm Impfgipfel: Gesundheitsminister Spahn offen für Impfstoffe aus Russland und China

Wang, der Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und stellvertretender Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses ist, äußerte sich in einer Videokonferenz, die von ihm gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Bundestages, Hans-Peter Friedrich, geleitet wurde. Die Konferenz wurde vom Nationalen Volkskongress und dem deutschen Verein China-Brücke veranstaltet.

Er sagte, dass unter den neuen Umständen die unbeirrte Förderung der Entwicklung der umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und Deutschland und der umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und der EU nicht nur im Interesse beider Länder, sondern auch von großer Bedeutung für die Förderung der Zusammenarbeit zwischen China und der Europäischen Union (EU) und die gemeinsame Bewältigung globaler Herausforderungen sei.

Wang sagte, Chinas oberstes Legislativorgan sei bereit, den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem deutschen Parlament zu vertiefen, den Verein China-Brücke bei der Stärkung des gegenseitigen Verständnisses und der Verbesserung des Konsenses mit der chinesischen Seite zu unterstützen und gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, die Beziehungen der beidseitig vorteilhaften Kooperation zwischen beiden Staaten zu stärken.

Der CSU-Politiker Friedrich, der derzeit den Vorsitz der China-Brücke innehat, sagte, dass Deutschland und China gemeinsame Interessen in einer Vielzahl von Bereichen wie Wirtschaft und Handel, Industrie und Klimawandel hätten. Der Verein China-Brücke setzt sich für die Förderung des Dialogs, des Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten ein.

Mehr zum Thema - Peking hofft auf bessere Beziehungen zu den USA unter Präsident Joe Biden