Europa

"Deutschland, Deutschland über alles" – Falscher Text bei deutscher Hymne im holländischen TV

Von der deutschen Hymne, deren Text August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1841 schrieb, wird nur noch die dritte Strophe gesungen. Ein niederländischer TV-Sender leistete sich einen Fauxpas und brachte vor dem Spiel der DFB-Elf gegen England auch die erste Strophe.
"Deutschland, Deutschland über alles" – Falscher Text bei deutscher Hymne im holländischen TVQuelle: AFP © Justin Tallis

Während des EM-Spiels England gegen Deutschland ist dem niederländischen Fernsehen ein peinlicher Fehler unterlaufen. Beim Spielen der deutschen Nationalhymne hatte der TV-Sender NPO versehentlich den Text der ersten Strophe "Deutschland, Deutschland über alles" eingeblendet. Der Sender entschuldigte sich für den Fehler. Es handelte sich um einen Irrtum.

Die erste Strophe des Deutschlandliedes wird wegen der Assoziation mit dem Nazi-Regime im Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesungen. Stattdessen ist die dritte Strophe "Einigkeit und Recht und Freiheit" der offizielle Text der Nationalhymne.

Der Text war nicht für alle Zuschauer zu sehen. Die Untertitel können sich Schwerhörige über eine Videotextseite einblenden lassen.

Mehr zum Thema - Maas verliert Wette: Deutschland scheidet gegen England bei Fußball-EM im Achtelfinale aus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion