Europa

Kurz vor Beginn der Urlaubssaison: Spanien erleichtert Einreise für einige Touristen

Für vollständig geimpfte und von Corona genesene Urlauber soll die Testpflicht wegfallen. Touristen mehrerer Nicht-EU-Länder dürfen wieder einreisen. Kurz vor Beginn der Haupturlaubssaison bringt Spanien weitere Lockerungen der Einreiseregeln auf den Weg.
Kurz vor Beginn der Urlaubssaison: Spanien erleichtert Einreise für einige TouristenQuelle: AFP © Jaime Reina

Ab dem 7. Juni können vollständig gegen SARS-CoV-2 Geimpfte sowie bereits von Corona Genesene ohne den bisher dafür notwendigen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test nach Spanien einreisen. Die Regel bezieht sich sowohl auf Bürger von EU-Staaten als auch auf jene außerhalb des EU-Raumes.

Spaniens Premierminister Pedro Sánchez kündigte zudem an, dass ab diesem Montag Touristen einiger Nicht-EU-Länder ohne Einschränkungen wieder ins Land einreisen dürfen. Darunter sind etwa Reisende aus Großbritannien, Neuseeland, Südkorea und China. Bislang galt das nur in Ausnahmefällen. Außerdem sollen auch vollständig geimpfte Touristen aus den USA ab Juni wieder ohne Einschränkungen einreisen dürfen.

Bei den Impfstoffen wird man alle akzeptieren, die entweder von der EU oder von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassen sind. 

Damit lockert die beliebte Urlaubsregion die Einreiseregeln kurz vor Beginn der Hauptreisezeit. Spanien versucht, die diesjährige Urlaubssaison anzukurbeln und sich wirtschaftlich zu erholen.

Während Madrid nun den britischen Touristen ab Montag die Einreise erlaubt, verbietet die britische Regierung derzeit ihren Bürgern, ohne einen triftigen Grund nach Spanien zu reisen. Für Reiserückkehrer gilt eine Testpflicht und eine zehntägige Quarantänefrist. Sowohl das spanische Festland als auch die Balearen stehen auf Großbritanniens "gelber Liste".

Vor wenigen Tagen sagte der britische Premierminister Boris Johnson: "Ich denke, es ist sehr wichtig, dass die Menschen begreifen, was ein Land auf der gelben Liste ist: Es ist kein Ort, an dem man Urlaub machen sollte, das möchte ich ganz klar sagen." Man sollte nur aus dringenden familiären oder geschäftlichen Gründen dorthin reisen.

Letzte Woche jedoch fügte Madrid das Vereinigte Königreich der Liste der sicheren Länder hinzu. Briten gehören zu der größten Gruppe der Touristen, die Spanien besuchen.

Trotz einer sich verbessernden epidemiologischen Lage im Land gilt in Spanien immer noch die Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und in vielen anderen öffentlichen Räumen, im Innen- und Außenbereich.

Mehr zum Thema - EU einigt sich: Ab Juli soll das "digitale EU-COVID-19-Zertifikat" kommen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion