Asien

Chinas Bevölkerung wächst im Jahr 2020 auf 1,41 Milliarden

Im letzten Jahr soll die Bevölkerungszahl der Volksrepublik China um fast ein Prozent gestiegen sein. Die Daten aus der 7. nationalen Volkszählung zeigen, dass die Einwohnerzahl im Jahr 2020 1.411.780.000 Menschen überschritt.
Chinas Bevölkerung wächst im Jahr 2020 auf 1,41 MilliardenQuelle: Reuters © Thomas Peter

Die Bevölkerung der Volksrepublik China erreichte im Jahr 2020 die Zahl von mehr als 1,4 Milliarden, was einem jährlichen Anstieg von etwa 0,83 Prozent entspricht. Das teilte das Nationale Amt für Statistik Chinas am Dienstag in einer Erklärung unter Berufung auf die Daten aus der 7. nationalen Volkszählung mit.

Im Jahr 2019 lag die Bevölkerungszahl des Landes noch bei 1.400.050.000 Menschen.

Laut der Mitteilung, die sich auf die jüngste der alle zehn Jahre stattfindenden offiziellen Volkszählungen des Landes stützt, ist die Bevölkerung des chinesischen Festlandes im Vergleich zum Jahr 2010 um 72,06 Millionen Menschen (5,38 Prozent) gewachsen.

Die Statistik zeigt, dass China derzeit etwa 723,34 Millionen männliche und 688,44 Millionen weibliche Einwohner hat. Etwa 63,35 Prozent der Bevölkerung des Landes sind Menschen im Alter zwischen 15 und 59 Jahren, während 18,7 Prozent ein Alter von über 60 Jahren haben.

Der Anteil der Kinder unter 14 Jahren an der Gesamtbevölkerung beträgt nach Angaben des Nationalen Statistikamtes etwa 17,95 Prozent.

Mehr zum Thema - China kündigt Erhöhung des Rentenalters an

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team