Wirtschaft

Entdollarisierung: Yuan-Anteil am bilateralen Handel zwischen Russland und China steigt weiter

Der Anteil der chinesischen Währung Yuan am Handel zwischen Russland und China wächst weiter. Als Reaktion auf die Sanktionspolitik in Washington, D.C. intensivieren beide Länder ihre Bemühungen zur Abkehr vom US-Dollar.
Entdollarisierung: Yuan-Anteil am bilateralen Handel zwischen Russland und China steigt weiterQuelle: Reuters © Jason Lee

Chinas Botschafter in Russland Zhang Hanhui gab der Nachrichtenagentur Interfax ein Interview, in dem er informierte, der Anteil des Yuan am bilateralen Handel zwischen Russland und China sei von 3,1 Prozent im Jahr 2014 auf 17,5 Prozent im Jahr 2020 gestiegen.

Zhang zufolge hat Russland in den letzten Jahren kontinuierlich eine Politik der Abkehr vom US-Dollar im Außenhandel verfolgt, den Einsatz der chinesischen Währung für den Kauf von Finanzprodukten, die auf  Renminbi basieren, ausgeweitet und den Yuan zunehmend als Reservewährung verwendet. Er fügte hinzu, dass die chinesische Währung bei der russischen Regierung, den Unternehmen und den Investoren an Anerkennung gewonnen habe. Der Diplomat erklärte:

"Diese Veränderungen zeigen den inhärenten Vorteil und das Nutzungspotenzial des Yuan auf dem russischen Markt und markieren die beeindruckenden Fortschritte, die China und Russland bei der Diversifizierung der Abwicklung des bilateralen Handels gemacht haben."

Zhang betonte, dass die Ausweitung der Abrechnung in lokalen Währungen beider Länder einer der wichtigsten Aspekte der finanziellen Zusammenarbeit zwischen China und Russland ist und als förderlich für die Gestaltung eines flexibleren und widerstandsfähigeren internationalen Währungssystems angesehen wird.

Der Yuan mache derzeit 30,4 Prozent des Bestands im russischen Nationalen Vermögensfonds und 12,8 Prozent in den russischen Währungsreserven aus, so der Botschafter weiter.

In der ersten Jahreshälfte 2021 belief sich der Handelsumsatz zwischen Russland und China auf ein Äquivalent von 63,08 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. In den letzten drei Jahren überstieg der jährliche bilaterale Handel die 100-Milliarden-US-Dollar-Marke als Äquivalent. Laut dem chinesischen Spitzendiplomaten könne der russisch-chinesische Handel im Jahr 2021 einen neuen Rekord erreichen.

Mehr zum Thema - Zentralbanken wollen Anteil chinesischer Währung erhöhen und Bestände an US-Dollar reduzieren

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion