Wirtschaft

Kryptowährungs-Kursrutsch nach TV-Auftritt von Elon Musk: "Dogecoin ist Abzocke"

Der Tesla-CEO übernahm am Samstagabend die Rolle des Gastgebers in der Kult-Comedy-Show Saturday Night Live. Viele hatten ein Preisfeuerwerk von Dogecoin erwartet. Stattdessen ernteten sie einen Preissturz.
Kryptowährungs-Kursrutsch nach TV-Auftritt von Elon Musk: "Dogecoin ist Abzocke"Quelle: Gettyimages.ru © NurPhoto / Kontributor

Am Samstagabend war Tesla-Chef Elon Musk zu Gast in der US-Kult-Comedy-Show Saturday Night Live (SNL). Der Auftritt wurde nicht nur von vielen Tesla-Fans mit Spannung erwartet. Auch die Investoren der Kryptowährung Dogecoin hofften, dass Musk einige Bemerkungen machen würde, die den Preis weiter in die Höhe treiben.

Musk ist nicht nur für seine Rolle bei Tesla und SpaceX bekannt, sondern auch als ein großer Akteur auf dem Markt diverser Kryptowährungen. Er wird von vielen als einer der größten Unterstützer von Dogecoin angesehen, denn er hatte in der Vergangenheit mehrmals zu einem Preisanstieg beigetragen. Am Freitag hatte bereits allein die Vorfreude auf die große Show mit Musk den Kurs auf ein Rekordhoch von 74 US-Cent befördert. Denn schon vor seinem Auftritt bei SNL hatte er vor allem bei Twitter entsprechende Andeutungen gemacht.

Für diejenigen, die auf einen massiven Dogecoin-Kursanstieg während und nach Musks Auftritt bei SNL am Samstagabend hofften, wurden alle Hoffnungen förmlich zerschmettert. Laut Daten von Coinbase fiel die Währung noch während des Auftritts massiv und sank im 24-Stunden-Vergleich um fast 25 Prozent. Am Sonntagmorgen lag der Wert eines Dogecoin bei 43 Euro-Cent. Der Absturz kam, obwohl Dogecoin seinen erhofften Platz in der Show bekam.

Es war auch nicht nur Musk selbst, der fatale Andeutungen machte. Während seiner Eröffnungsbemerkungen holte er zum Beispiel seine Mutter auf die Bühne und sie ließ verlauten:

"Ich freue mich schon auf mein Muttertagsgeschenk. Ich hoffe bloß, es ist kein Dogecoin.

Musk fuhr aber noch selbst fort, die Kryptowährung während der Show zu zerlegen, in einer späteren Szene ging er sogar so weit, das Ganze einen "Schwindel" zu nennen. Während eines Segments mit einem Nachrichten-Sketch wurde Musk gebeten zu erklären, was Dogecoin eigentlich ist. Nachdem er mehrere Fakten über die Kryptowährung im Stile eines Finanzexperten verkündet hatte, wurde er gefragt, ob Dogecoin ein "Schwindel" sei. Er antwortete entwaffnend:

"Ja, es ist ein Schwindel."

Zuvor hatte Musk noch großspurig geschwärmt, dass Dogecoin "die Zukunft der Währung ist, und dass es ein unaufhaltsames Finanzinstrument sei, das die Welt übernehmen wird."

Kritiker sehen in Dogecoin oder anderen Kryptowährungen Tendenzen von Schneeballsystemen. Selbst ausgesprochene Krypto-Fans wie Investmentbanker und Bitcoin-Milliardär Mike Novogratz sind skeptisch. Novogratz äußerte kürzlich seine Ansichten gegenüber dem US-Sender CNBC:

"Ich denke, es ist gefährlich, denn wenn die Begeisterung nachlässt, könnte es steil bergab gehen."

Nicht wenige Experten warnen vor einer solchen Blase und raten, nur das zu investieren, was man auch leicht wieder loswerden kann. Andere glauben, so der Tech-Milliardär und Besitzer des Basketballteams Dallas Mavericks Mark Cuban, dass Dogecoin als Transaktionsmedium langfristiges Potenzial haben könne.

Mehr zum ThemaInvestor verklagt Tesla-Chef Musk wegen "erratischer" Tweets

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion