Viral

Verfrühte Freude und entscheidende Beschleunigung: Läufer bezwingt Rivalen auf Ziellinie

Auf der Zielgeraden des internationalen Silvesterlaufs von São Paulo kam es zu einem spektakulären Spurtfinale. Ein Läufer erzwang den Sieg knapp vor der Ziellinie, als er seinen auf den sicheren Triumph eingestellten Rivalen um einige wenige Schritte überholte.
Verfrühte Freude und entscheidende Beschleunigung: Läufer bezwingt Rivalen auf ZiellinieQuelle: Reuters © AMANDA PEROBELLI

Der 19-jährige Läufer aus Uganda, Jacob Kiplimo, hat sich schon als Sieger der 95. Corrida Internacional de São Silvestre gewusst, als sein Rivale aus Kenia, Kibiwott Kandie, ihm einen Strich durch die Rechnung machte. Während der Ugander am Dienstag auf der Zielgeraden in der brasilianischen Metropole abbremste und bereits die Arme erhob, um seinen Triumph zu feiern, tauchte hinter seinem Rücken der Kenianer auf und gab Vollgas.

Nur wenige Schritte vor der Ziellinie überholte Kibiwott Kandie den 19-Jährigen und stellte mit 42:59 Sekunden einen Rekord auf. Der Kenianer wurde somit zum ersten Sportler, der auf der 15 Kilometer langen Strecke die 43-Minuten-Marke knackte. Sein Rivale aus Uganda war ihm nur eine Sekunde unterlegen. 

Mehr zum ThemaWer zu früh jubelt, kann das Nachsehen haben: Favorit verlangsamt 5.000-Meter-Lauf knapp vorm Ziel