Viral

Todsicher: Fans entkleiden Leichnam ihres Idols bei Beerdigung zwecks Identifizierung

Am Samstag haben bei einer Beerdigung in der ivorischen Stadt Abidjan chaotische Zustände geherrscht. Die Ursache waren zahlreiche Fans von Ange Didier Huon, der unter dem Künstlernamen DJ Arafat auftrat. Der 33-jährige Star war noch am 12. August tödlich verunglückt.
Todsicher: Fans entkleiden Leichnam ihres Idols bei Beerdigung zwecks IdentifizierungQuelle: AFP

Nachdem in der Nacht zum Samstag ein Konzert zu Ehren des auf seinem Motorrad verunglückten Musikers stattgefunden hatte, versammelten sich seine Anhänger am Samstag zur Beerdigung. Dabei wollten sich viele von ihnen vergewissern, dass im Sarg tatsächlich der Leichnam ihres Idols lag. Zu diesem Zweck begannen sie, den leblosen Körper des 33-Jährigen zu entkleiden, um ihn mit Hilfe seiner Tattoos eindeutig zu identifizieren. Die Polizei musste sogar auf Tränengas zurückgreifen, um die Fans von der für Familienangehörige gedachten Zeremonie zu vertreiben. DJ Arafat galt als einer der beliebtesten Musiker in den französischsprachigen Ländern Afrikas.

Mehr zum ThemaKenia: Toter Mann muss wieder ausgegraben werden, weil Beamte seine Arbeitskleidung verlangen