Viral

Hogwarts Express pendelt in Russland: In Baschkortostan startet Harry-Potter-Zug

In der russischen Region Baschkortostan kann man jetzt eine Reise mit dem Harry-Potter-Zug machen. Der Leiter des Projekts berichtet, dass der Hogwarts Express eine besondere Popularität bei den erwachsenen Fans der Bücher von J.K. Rowling genießt.
Hogwarts Express pendelt in Russland: In Baschkortostan startet Harry-Potter-ZugQuelle: Reuters © David Manning

Am Sonntag hat in Baschkortostan, einer Teilrepublik im östlichen Teil des europäischen Russlands, die erste Reise des Harry-Potter-Zuges stattgefunden. Der Zug pendelt im November zwischen der Stadt Sterlitamak und dem Beloje-See.

Jeder Passagier bekommt vor Reisebeginn einen Zauberstab, einen Brief aus Hogwarts und eine "Zaubermahlzeit". Für die absolute Vertiefung in die Welt von Harry Potter werden die Passagiere während der Reise von Schauspielern begleitet, die Figuren aus den beliebten Fantasy-Büchern von J.K. Rowling spielen. Unter anderem konnten die 124 Passagiere der ersten Reise mit Voldemort, Hagrid, Dobby und natürlich dem Protagonisten des Buches, Harry Potter, gemeinsame Fotos machen.

Der lokale Unternehmer Anatoli Samkow, der die Reise organisiert hatte, erzählte den Medien, fast alle Tickets für die nächsten zwei Touren seien ausverkauft. Eine besondere Popularität genießt der baschkirische Hogwarts Express nach seinen Worten nicht bei zum Beispiel Eltern mit Kindern, sondern bei den Erwachsenen selbst:

"Wir hatten viele Erwachsene ohne Kinder dabei. Kinder dürfen erst ab vier Jahren mitfahren, denn wir haben Voldemort und Hagrid mit einem langen Bart - er ist wirklich riesig und hat Stiefel mit einem speziellen Plateau an. Kinder könnten sich erschrecken, deshalb müssen Eltern mit jüngeren Kindern darauf verzichten. Die ersten Passagiere sind begeistert, am Ende der Reise stockte ihnen der Atem!"

Samkow gab unter anderem zu, er habe sein Projekt mit den Rechtsinhabern nicht abgestimmt, aber erklärte seine Position dazu:

"Harry Potter ist schon zu unserem Alltag geworden, es gibt ihn seit 20 Jahren. Er ist schon wie Väterchen Frost – für Väterchen Frost braucht man auch keine Genehmigung der Rechtsinhaber!"

Väterchen Frost ist eine russische Märchenfigur, die dem Weihnachtsmann ähnelt. In der russischen Tradition bringt er den Kindern Geschenke zum Neujahrsfest. Im Dezember will Samkow einen "Polarexpress" mit russischen Märchenfiguren starten.

Mehr zum Thema - Ausgezaubert: Neuseeland entlässt den letzten staatlichen Magier

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<