Viral

Tierisches Kidnapping: Entführter Lemur kehrt in US-Zoo zurück

Ein US-Zoo hat in der vergangenen Woche einen seiner Bewohner als vermisst gemeldet. Die Polizei von San Francisco veröffentlichte auf Twitter den Steckbrief des 21-jährigen Lemuren namens Maki. Das Tier wurde auf einem Kinderspielplatz in einer Nachbarstadt entdeckt.
Tierisches Kidnapping: Entführter Lemur kehrt in US-Zoo zurückQuelle: www.globallookpress.com © Yu Fangping / ZUMAPRESS.com

In der vergangenen Woche war die US-Polizei mit einem ungewöhnlichen Kidnappingfall konfrontiert. Am 15. Oktober veröffentlichte die Polizei von San Francisco den Steckbrief eines Lemuren, der aus dem städtischen Zoo entführt worden war. Es handelte sich um den 21-jährigen Katta namens Maki. Der Zoo schrieb eine Belohnung von 2.100 US-Dollar (je 100 US-Dollar für das Lebensjahr) für Informationen über seinen Aufenthaltsort aus. Dabei wurde betont, dass das Tier spezielle Pflege brauche.

Am Donnerstag wurde der entführte Lemur etwa 6,5 Kilometer vom Zoo entfernt gefunden. Eine Frau bemerkte das Tier auf einem Spielplatz in Daly City, südlich von San Francisco, und alarmierte die Polizei. Der Katta wurde eingefangen und in sein Gehege zurückgebracht.

Der Zoo bedankte sich bei der Polizei für die erfolgreiche Fahndung. Maki gehe es gut, er erhole sich von dem Vorfall. Bei seiner Heimkehr sei der Katta lediglich etwas aufgeregt und hungrig gewesen.

Am Freitag teilte die Polizei von San Francisco mit, einen 30-jährigen Verdächtigen festgenommen zu haben. Die Polizei verhaftete den Mann in San Rafael, nördlich von San Francisco, wegen Ladendiebstahls und Diebstahl eines Lastwagens. Auf dem Smartphone des Verdächtigen wurden Fotos eines Kattas entdeckt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, glaubt man in der Polizeiarbeit nicht an Zufälle dieser Art.

Mehr zum ThemaVersuchte Entführung am helllichten Tage: Affe auf Minimoto greift Kleinkind in Indonesien an