Viral

Mitschnitt einer Online-Gerichtssitzung in Mexiko geht viral: "Herr Anwalt, Sie haben keine Hose an"

Die Corona-Krise hat mit ihren Einschränkungen im öffentlichen Leben und dem Homeoffice eine Welle von Unten-ohne-Videos ausgelöst, die bislang kein Ende nehmen will. Eine Aufnahme aus Mexiko zeigt, wie sich ein Anwalt bei einer Online-Anhörung selbst vereidigen muss.
Mitschnitt einer Online-Gerichtssitzung in Mexiko geht viral: "Herr Anwalt, Sie haben keine Hose an"Quelle: www.globallookpress.com © © CHROMORANGE / Bilderbox

In Mexiko macht ein Video die Runde, das einen Anwalt in Erklärungsnot zeigt. Der Zwischenfall hat sich laut Medienberichten noch am 30. Juni bei einer Online-Anhörung im Bundesstaat Tamaulipas ereignet. Der Anwalt musste umgehend für einen anderen Kollegen einspringen. Wahrscheinlich hatte der Verteidiger nicht genug Zeit, sich eine Hose anzuziehen. Sein Outfit brachte den Mann jedoch in eine recht peinliche Situation, als er während der Gerichtssitzung für einen Augenblick aufstehen musste.

Richterin und Staatsanwältin bemerkten den Fauxpas des Verteidigers. Ihre Gesichter sprachen Bände. Als sich der Mann wieder vor seinen Computer setzte, spielte sich zwischen ihm und der Richterin der folgende Dialog ab:

- Herr Anwalt!

- Ja, ich höre Sie.

- Sie haben keine Hose an. Sie sind bei einer Gerichtssitzung.

- Doch, ich trage eine Hose, Euer Ehren.

- Das habe ich gesehen ...

Wie die Richterin der Zeitung El Universalmitteilte, habe der peinliche Zwischenfall die Anhörung keinesfalls negativ beeinflusst. Sie bezeichnete den Anwalt als "ernst und professionell". Seinen Fehlgriff erklärte sie mit den Widrigkeiten des neuen Arbeitsmodus infolge der Corona-Krise.

Mehr zum ThemaGescheitertes Multitasking: Spanischer Stadtrat duscht bei Videokonferenz