Russland

Russische Regierung ordnet Aussetzung aller Flüge ins Ausland an

Ab dem 27. März stellt Russland, mit Ausnahme einiger Sonderflüge die Russen aus dem Ausland zurückholen sollen, reguläre Charterflüge und internationale Flugverbindungen ein. Mit der Maßnahme will die russische Regierung die Ausbreitung von COVID-19 weiter eindämmen.
Russische Regierung ordnet Aussetzung aller Flüge ins Ausland anQuelle: Sputnik © Ewgenij Odinokow

Die russische Regierung hat die Föderale Luftfahrtbehörde angewiesen, ab dem 27. März alle regulären und Charterflüge auszusetzen. Ausgenommen sind Flüge, die russische Staatsbürger nach Hause bringen sollen. Dieser Schritt erfolgte im Anschluss an die Sitzung des Koordinierungsrates der russischen Regierung zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 am 25. März. In der Anordnung der Regierung heißt es:

Ab dem 27. März 2020 um Mitternacht werden alle regulären und Charterflüge von russischen Flughäfen zu und von ausländischen Flughäfen ausgesetzt, mit Ausnahme von Flügen, die russische Staatsangehörige aus dem Ausland zurückbringen sollen, [...] und Flügen, die in Übereinstimmung mit den Entscheidungen der Regierung durchgeführt werden.

Bis zum 27. März muss das Außenministerium dem Verkehrsministerium, der Verbraucheraufsicht, dem Gesundheitsministerium, dem Innenministerium und der Fluggesellschaft Aeroflot eine Auflistung aller Russen, die nach Hause zurückkehren wollen, zur Verfügung stellen.

Russen, die aufgrund von Beschränkungen wegen des Coronavirus nicht in ihr Land zurückkehren können, wird empfohlen, die notwendigen Maßnahmen zum Schutz ihrer Gesundheit zu ergreifen. Sie sollten auch bedenken, dass sie sich bei ihrer Rückkehr nach Russland einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen müssen.

Die führende russische Fluggesellschaft Aeroflot hat 92 seiner 94 internationalen Flugrichtungen ausgesetzt, teilte der Sprecher des Unternehmens Michail Demin der Nachrichtenagentur TASS mit. Er sagte:

Zum 26. März beziehen sich die Einschränkungen und Reduzierungen in der einen oder anderen Weise auf 92 der 94 internationalen Flugverbindungen. Dem Winterflugplan nach, bevor die Einschränkungen eingeführt wurden, waren es 1.365 Flüge pro Woche.

Ein vollständiges Verbot internationaler Flüge, mit Ausnahme von Sonderrückflügen, wird erwartet.

Mehr zum Thema - Russischer Virologe: Corona-Pandemie frühestens im Sommer vorüber

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion