Russland

Mutmaßlicher IS-Anwerber in Sankt Petersburg festgenommen

In der nordrussischen Stadt Sankt Petersburg wurde eine Person wegen mutmaßlicher Verbindung zur Terrororganisation Islamischer Staat festgenommen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf die Pressestelle des russischen Ermittlungskomitees.
Mutmaßlicher IS-Anwerber in Sankt Petersburg festgenommenQuelle: www.globallookpress.com © Samir Ussmanow

Laut Angaben der Behörde soll der 32-jährige Mann neue Anhänger für die Terrormiliz rekrutiert haben. Unter anderem wird ihm vorgeworfen, im Jahr 2015 zwei tadschikische Staatbürger dazu verleitet zu haben, nach Syrien zu reisen und sich den Kampfhandlungen an der Seite des IS anzuschließen.

Der Festgenommene befinde sich zurzeit in Gewahrsam, die Untersuchungen seien im Gange und eine Entscheidung über eine Anklageerhebung stehe an, so das Ermittlungskomitee.

Mehr zum ThemaRussland: Im letzten Jahr wurden 26 Mitglieder von Terrorzellen im Nordkaukasus eliminiert

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion