Russland

Russlands Ferner Osten: Erstes schwimmendes Kernkraftwerk der Welt in Betrieb genommen

Am Donnerstag wurde das schwimmende Kernkraftwerk Akademik Lomonossow als weltweit erstes seiner Art im russischen Fernen Osten in Betrieb genommen. Die in Russland entworfene und gebaute Anlage ließ den zentralen Weihnachtsbaum der Stadt Pewek symbolisch erleuchten.
Russlands Ferner Osten: Erstes schwimmendes Kernkraftwerk der Welt in Betrieb genommenQuelle: Sputnik © Pawel Lwow

Der russische Konzern Rosenergoatom, der das Kernkraftwerk betreibt, bezeichnete die Inbetriebnahme als ein historisches Ereignis nicht nur für die russische, sondern auch für die globale Atomenergiewirtschaft. Dies berichtet  RIA Nowosti. Akademik Lomonossow ist nicht nur das erste schwimmende sondern gleichzeitig auch das nördlichste Kernkraftwerk weltweit.

Das Wärmekraftwerk verfügt laut Rosenergoatom über einen hohen Sicherheitsfaktor. Es ist mit zwei Reaktoren des Typs KLT-40S ausgestattet, die in Atomeisbrechern eingesetzt werden. Sie können zusammen bis zu 70 MW elektrische Energie und 50 Gcal/h Wärmeenergie erzeugen. Damit soll eine Stadt mit circa 100.000 Einwohnern mit Elektrizität versorgt werden können.

Mehr zum ThemaRussland: Das weltweit erste schwimmende Kernkraftwerk erreicht Hafen von Pewek