Russland

Putin: Sollten Präsidentengipfel zur Suche nach Wegen der Verbesserung der Beziehungen nutzen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Wunsch geäußert, bei dem baldigen Gipfeltreffen mit dem US-Präsidenten Joe Biden nach Wegen zu suchen, die Beziehungen zwischen Moskau und Washington zu verbessern.
Putin: Sollten Präsidentengipfel zur Suche nach Wegen der Verbesserung der Beziehungen nutzenQuelle: Sputnik © Wladimir Smirnow

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich während seiner Teilnahme an dem internationalen Sankt Petersburger Wirtschaftsforum zum anstehenden Gipfeltreffen mit seinem US-amerikanischen Amtskollegen Joe Biden geäußert. Er wies darauf hin, dass das Treffen zum Versuch genutzt werden sollte, Wege zur Verbesserung der Beziehungen beider Staaten zu finden. Er erklärte:

"Wir werden über die bilateralen Beziehungen sprechen. Ich gehe davon aus, dass wir versuchen sollten, Wege zu finden, diese Beziehungen zu regeln. Sie befinden sich heute auf einem extrem niedrigen Niveau. Dessen sind wir uns alle bewusst."

Der Präsident fügte hinzu, dass es Pläne gibt, außerdem die strategische Stabilität sowie die Beilegung von internationalen Konflikten zu diskutieren, die sich ihren heißen Phasen befinden. Er hob hervor:

"Wir werden über Abrüstungsprozesse, den Kampf gegen den Terrorismus, den Kampf gegen Pandemien und über Umweltfragen sprechen. Dies ist die ungefähre Agenda."

Zuvor sagte der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow, dass die russischen und US-amerikanischen Staatsoberhäupter vorhaben, sowohl unter vier Augen als auch mit Mitgliedern der Delegationen zu sprechen.

Mehr zum Thema - Diplomat zum Präsidentengipfel: Moskaus und Washingtons Agenden unterscheiden sich

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion