Russland

Tödlicher Streit in Jekaterinburg: Mann ersticht drei Menschen in Park

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Montag in der russischen Stadt Jekaterinburg mehrere Menschen auf offener Straße angegriffen. Drei Personen wurden dabei tödlich verletzt. Zur Eskalation der Situation soll auch Alkohol beigetragen haben.
Tödlicher Streit in Jekaterinburg: Mann ersticht drei Menschen in ParkQuelle: Gettyimages.ru

Wie der Pressedienst des Untersuchungsausschusses der Oblast Swerdlowsk berichtet, geriet ein Streit durch Alkohol außer Kontrolle. Der Verdächtige soll sein Messer herausgezogen und drei Passanten tödlich verletzt haben.

Als die am Tatort eintreffenden Polizisten den Täter festnehmen wollten, habe er versucht, auch die Beamten anzugreifen. Infolgedessen waren diese gezwungen, ihre Dienstwaffen einzusetzen, und verletzten den Mann. Laut dem Portal E1 wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

Derzeit identifizieren Kriminalpolizisten die Opfer und befragen Augenzeugen.

Mehr zum Thema - Tödliche Schießerei in Tatarstan: mehrere Kinder mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion