Russland

Neue Studie: Sputnik V zeigt Wirksamkeit von 97,6 Prozent

Der russische Impfstoff Sputnik V zeigt laut einer neuen Veröffentlichung eine hohe Wirksamkeit von 97,6 Prozent gegen einen symptomatischen Verlauf einer COVID-19-Erkrankung.
Neue Studie: Sputnik V zeigt Wirksamkeit von 97,6 ProzentQuelle: Sputnik © Wladimir Schiwoiinowitsch

Der russische Corona-Impfstoff ist laut einer Studie des russischen Forschungszentrum Gamaleja zu 97,6 Prozent wirksam. Diese Ergebnisse beruhen auf der Analyse von Daten, die sich auf den Prozentsatz der Infektionen nach der Impfung bei der russischen Bevölkerung beziehen.

Die Analyse von 3,8 Millionen Russen, die vom 5. Dezember bis zum 31. März mit beiden Komponenten von Sputnik V geimpft wurden, hat demnach ergeben: Die Infektionsrate unter ihnen betrug ab dem 35. Tag nach der ersten Injektion nur 0,027 Prozent, verglichen mit der Inzidenz von 1,1 Prozent bei der ungeimpften erwachsenen Bevölkerung.

Die Daten zur Wirksamkeit des Impfstoffs sollen im Mai in einem von Experten begutachteten medizinischen Fachjournal veröffentlicht werden. Sputnik V ist bereits in 60 Ländern mit einer Gesamtbevölkerung von etwa drei Milliarden Menschen zugelassen. Der Impfstoff weist eine Wirksamkeit von 91,6 Prozent gegen einen symptomatischen Verlauf von COVID-19 auf. Dies wurde in der weltweit führenden medizinischen Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht.

Mehr zu Thema - The Lancet veröffentlicht Daten zur Phase-III-Studie über Sputnik V: Über 91 Prozent Wirksamkeit