Russland

Umfrage: Weniger als ein Drittel der Russen sehen sich als Europäer

Laut einer Umfrage des Lewada-Instituts empfinden weniger als ein Drittel der Russen ihr Heimatland als Teil von Europa. Vor 13 Jahren vertraten noch 52 Prozent der Befragten diese Ansicht. Besonders junge Menschen fühlen sich nicht mehr Europa zugehörig.
Umfrage: Weniger als ein Drittel der Russen sehen sich als EuropäerQuelle: Gettyimages.ru © Omar Marques

Weniger als ein Drittel aller Russen halten Russland für ein europäisches Land. Dies bedeutet einen starken Rückgang gegenüber den 52 Prozent der Befragten, die diese Meinung noch vor 13 Jahren vertreten haben. Nur noch 27 Prozent der Befragten gaben an, sich selbst als Teil von Europa zu empfinden.

Dies geht aus einer neuen Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum hervor. Im Jahr 2016 wurde das Lewada-Zentrum in Russland in die "Liste ausländischer Agenten" aufgenommen. Die Umfrage ergab, dass sich die Zahl der Russen, die glauben, ihr Land sei Teil Europas, in weniger als anderthalb Jahrzehnten fast halbierte. Nur 29 Prozent der Russen betrachten ihr Heimatland aktuell als Europa zugehörig und 64 Prozent gaben an, es sei nicht europäisch. Die Forscher stellten fest:

"Insgesamt ist seit 2008 die Zahl derer, die glauben, Russland sei ein europäisches Land, um fast die Hälfte gesunken: von 52 Prozent auf 29 Prozent."

Ältere Menschen betrachten sich den Ergebnissen zufolge eher als Europäer. Nur 23 Prozent der 18- bis 24-Jährigen bejahen dies, im Gegensatz zu einem Drittel der über 55-Jährigen.

Der Anteil der Russen, die sich als Europäer sehen, nimmt ebenfalls ab, wenn auch nicht so stark. Im Jahr 2008 waren es 35 Prozent, aktuell sind es 27 Prozent, wobei 70 Prozent mit Nein antworteten.

Die jüngsten Zahlen lösten eine Debatte über die Rolle Russlands auf diesem Kontinent und die Ursachen für den Rückgang des Zugehörigkeitsgefühls zu Europa aus. Während einige feststellen, dass Moskau sich auf China zubewege, vermuten andere, dass auch die feindselige Haltung in Brüssel gegenüber Russland für diese Entwicklung verantwortlich sein könnte.

Im Rahmen der Umfrage wurden die Teilnehmer auch zu ihrer Wahrnehmung über die Haltung des Westens gegenüber Russland befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass 23 Prozent glauben, dass westliche Nationen Russland mit Besorgnis, 18 Prozent mit Angst und nur 12 Prozent mit Respekt gegenüberstehen.

Mehr zum Thema - Nach "Killer"-Äußerung: Putin lädt Biden zur Online-Diskussion ein

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion