Russland

Russischer Sumoringer und Guinness-Buch-Rekordhalter im Alter von 21 Jahren gestorben

Der russische Sumoringer Dschambulat Chatochow ist im Alter von 21 Jahren gestorben. Im Guinness-Buch der Rekorde wird er als der größte und stärkste Junge der Welt seines Alters aufgeführt. Mit dreieinhalb Jahren wog er 48 Kilogramm und hatte Schuhgröße 32.
Russischer Sumoringer und Guinness-Buch-Rekordhalter im Alter von 21 Jahren gestorben© Instagram/@big_hatoho

Wie der Präsident der Sumo-Föderation der russischen Republik Kabardino-Balkarien bekannt gab, ist der Sumoringer und Guinness-Buch-Rekordhalter Dschambulat Chatochow nun im Alter von 21 Jahren verstorben.

Im Jahr 2003, im Alter von dreieinhalb Jahren, wurde Dschambulat Chatochow als größter und stärkster Junge seines Alters in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Damals wog er 48 Kilogramm und hatte Schuhgröße 32. Mit sieben Jahren wog er 115 Kilogramm und mit dreizehn Jahren rund 180 Kilogramm. Im Alter von 17 brachte er 230 Kilogramm auf die Waage. Als Kind nahm er an einer russischen Talk-Show teil, wodurch er bereits Bekanntheit erlangte.

Mehr zum Thema - Sondereinsatz für übergewichtigen Mann in Frankreich: Mehr als 50 Beteiligte und ein Kran