Russland

Flugtickets von Moskau nach Moskau innerhalb von acht Minuten ausverkauft

Die Sehnsucht nach dem Reisen ist bei vielen groß. Die russische Airline Pobeda wurde erfinderisch und bot einen "Flug ins Nirgendwo" an. Die Maschine hebt in Moskau ab und landet nach 1,5 Stunden am selben Flughafen. Binnen acht Minuten waren die Tickets ausverkauft.
Flugtickets von Moskau nach Moskau innerhalb von acht Minuten ausverkauftQuelle: Gettyimages.ru © Matej Kastelic

Die Ausreise aus Russland ist für Touristen derzeit stark eingeschränkt. Viele Reiseanbieter werden deshalb kreativ, um neue Einnahmequellen zu generieren. So bietet die russische Airline Pobeda einen Flug ins Nirgendwo an. Hierbei sind der Start- und Landeflughafen identisch. Die erste Maschine startet am Moskauer Flughafen Wnukovo am 19. Dezember und landet nach 1,5 Stunden wieder am selben Ort. Ein Ticket für den Rundflug kostete 7.499 Rubel (rund 85 Euro). Da alle 189 Sitze in der Boeing 737-800 innerhalb von acht Minuten ausverkauft waren, kündigte die Fluggesellschaft kurz darauf einen weiteren Flug für den 20. Dezember an – doch auch diese Tickets gingen weg wie warme Semmeln.

Eine weitere Überraschung besteht darin, dass die Maschine vom berühmten russischen Piloten und Luftfahrtblogger Alexei Kotschemassow gesteuert wird. Die Passagiere erhalten kleine Geschenke und können sich mit den Besatzungsmitgliedern fotografieren lassen.

Pobeda ist nicht die einzige Airline, die solche Erlebnisflüge anbietet. Viele Fluglinien bieten dieses Jahr das Konzept der sogenannten Flüge ins Nirgendwo an, um Reisehungrigen das (bereits vergessene) Urlaubsgefühl zu vermitteln und gleichzeitig die schweren finanziellen Verluste zu überwinden. Die Billigairline ist eine Tochtergesellschaft der größten russischen Fluggesellschaft Aeroflot. Pobeda ist erst seit dem Jahr 2014 in Betrieb und derzeit die drittbeliebteste Fluggesellschaft des Landes.

Mehr zum Thema -Kein Zutritt an Bord ohne Vakzination: Qantas wird COVID-19-Impfung zur Pflicht machen