Russland

Theaterbesucherin will keine Maske tragen – Festnahme unter Jubel

Die Moskauer Polizei hat eine Frau verhaftet, die in einem Theater keine Maske tragen wollte. Trotz der Bitten des Publikums und des Regisseurs, eine Maske aufzusetzen, weigerte sich die Theaterbesucherin. Auch wollte sie die Veranstaltung nicht freiwillig verlassen.
Theaterbesucherin will keine Maske tragen – Festnahme unter JubelQuelle: Gettyimages.ru © Oleg Nikischin

Nach etwa einer Stunde rief die Verwaltung die Polizei. Als die Beamten den Saal betraten, wurden sie mit lautem Applaus empfangen. Sie entfernten die Maskenverweigerin aus dem Theater. Anschließend leitete die Polizei gegen sie ein Verfahren wegen der Verletzung der Maskenpflicht ein.

Die Moskauer Theater nahmen den Spielbetrieb am 1. August wieder auf. Der russische Verbraucherschutz ermahnte die Schauspielhäuser jedoch, die Corona-Beschränkungen weiter zu befolgen. Dazu gehören das obligatorische Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen und Handschuhen sowie die Einhaltung der sozialen Distanzierung in geschlossenen Räumen.

Mehr zum ThemaFrankreich: Aktivisten starten Kampagne gegen Maskenpflicht für entbindende Frauen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<