Russland

Russland fängt deutsche und US-Aufklärungsflugzeuge über Ostsee und dem Schwarzen Meer ab

Am Mittwoch hat die russische Flugabwehr zwei Aufklärungsflugzeuge der NATO an ihrer Staatsgrenze über der Ostsee und dem Schwarzen Meer geortet. Dabei handelte es sich um ein deutsches und zwei US-amerikanische Spionageflieger.
Russland fängt deutsche und US-Aufklärungsflugzeuge über Ostsee und dem Schwarzen Meer abQuelle: Sputnik © Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums

Laut Angaben des russischen Nationalen Zentrums für Verteidigungsmanagement wurden von den russischen Abwehrkräften das Flugzeug des Typs P-3C Orion der deutschen Luftwaffe sowie die US-amerikanischen Aufklärungsflugmaschinen des Typs P-8A Poseidon und U-2S gesichtet, berichtete die Nachrichtenagentur Sputnik. Die Flugzeuge versuchten, sich der russischen Staatsgrenze zu nähern, sodass russische Luftüberlegenheitsjäger in die Luft gebracht werden mussten, um die Maschinen zu eskortieren. Dadurch konnte die Verletzung der Staatsgrenze der Russischen Föderation verhindert werden, hieß es.

Neuerdings tauchen immer wieder NATO-Flugzeuge an der Staatsgrenze Russlands auf. Erst in der vergangenen Woche wurde ein Aufklärungsflugzeug aus Norwegen über der Barentssee von russischen Kampfjets abgefangen. 

Mehr zum ThemaRussland: Kampfflugzeuge fangen strategische US-Bomber über der Ostsee ab