Russland

Kremlsprecher Peskow widerspricht Bolton: Putin kann Trump nicht "wie eine Geige" spielen

Der russische Präsident Wladimir Putin hält seinen US-Kollegen Donald Trump nicht für manipulierbar. "Putin kann Trump nicht wie eine Geige spielen", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow und dementierte so die Behauptung des ehemaligen US-Sicherheitsberaters John Bolton.
Kremlsprecher Peskow widerspricht Bolton: Putin kann Trump nicht "wie eine Geige" spielenQuelle: Sputnik © Sergei Gunejew

Peskow reagierte damit auf Äußerungen des früheren US-Sicherheitsberaters John Bolton, der in seinem viel diskutierten Buch "The Room Where It Happened" (dt.: Der Raum, in dem es geschah) mit Trump abrechnen will. Darin bezeichnet Bolton den US-Präsidenten als "unberechenbar" und "erstaunlich uninformiert". Nach Darstellung Boltons glaubt Putin, er könne Trump nach Belieben manipulieren, da dieser kein "ernsthafter Gegner" sei. Diesbezüglich sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau: 

Putin kann Trump nicht wie eine Geige spielen. Was er über Trump denkt, hat er in seinen zahlreichen Interviews mehrfach gesagt.

Bolton beschreibt in seinem Buch unter anderem, wie Trump einen Assistenten gefragt haben soll, ob Finnland zu Russland gehört. Trump nannte das Buch eine "Zusammenstellung von Lügen und erfundenen Geschichten". Das Buch soll nächste Woche erscheinen.

Mehr zum ThemaBoltons zweifelhafte Abrechnung: Angebliche Wahlhilfe aus China und Putins Einfluss auf Donald Trump

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion