Politiker der Matrix | Wann ist zu viel Realität genug? | Strippenzieher

Was ist die Matrix? Eine Frage, die die Menschen genauso beschäftigt wie die Suche nach dem Sinn des Lebens. Gut, dass unsere Politiker nicht viel mit dem Homo sapiens gemeinsam haben und noch nie die Realität infrage gestellt haben. Da bedarf es also Aufklärung.

Das übernimmt Kurt. Der versucht, Angela Merkel und Jens Spahn deutlich zu machen, dass diese Realität doch unmöglich deren Ernst sein kann. Diese Welt muss einfach eine Simulation sein. Wir leben nicht in der Wirklichkeit. Wir leben doch in einem Computerprogramm, geschrieben, um uns Menschen zu versklaven. Für Realitätsverweigerer Angela Merkel und Jens Spahn klingen diese kruden Theorien wie die Diagnosen vom Lala Doktor von Burg Kopfaua. Aber wer soll es den beiden auch übel nehmen? Der Sinn des Lebens von unserem Gesundheitsminister ist es ja eigentlich nur, täglich ohne hirnrissige Aussagen durch die Coronakrise zu kommen.

Und Angela Merkel? Für unsere ehemalige Bundeskanzlerin klingt das alles eher wie ein großer Programmierfehler, ein Virus. Und da hat sie nicht unrecht. Es gibt keinen Gott und wir Menschen haben keinen freien Willen. Wir werden gelenkt. Vielleicht nicht gut durch so etwas wie eine Pandemie oder die kommende Altersarmut  oder die Klimakrise, aber gelenkt. Von einem Programm. Ein großes Videospiel, in dem jeder das tun kann, was er will.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team