HIV in Russland – ein Problem der Aufklärung?

Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV) ist in Russland ein schwieriges Thema, das von Mythen umgeben ist. Die Medien und Nichtregierungsorganisationen sprechen von einer sich schnell ausbreitenden Epidemie. Die Behörden hingegen behaupten, dass eine Stabilisierung der Krankheitsfälle stattfindet.
HIV in Russland – ein Problem der Aufklärung?Quelle: RT © RT Deutsch

Der Fehlende Part war für Euch in der russischen Hauptstadt, um den Ursachen, der öffentlichen Meinung und dem neuesten Forschungsstand des HIV-Phänomens auf den Grund zu gehen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion