Bazon Brock über die (kritik)unwürdige Gesellschaft

Bilder sagen mehr als tausend Worte, so lautet das Sprichwort. Allerdings sagen auch tausend Worte nur wenig, was also kann uns ein Bild schon mehr sagen, kontert Bazon Brock, Philosoph und Autor.
Bazon Brock über die (kritik)unwürdige GesellschaftQuelle: RT

Brock nimmt gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten auseinander und erläutert die Wichtigkeit der Kritikwürde im Diskurs. Mit gegnerischer, aber kritikwürdiger Haltung können sich so „stabile Gegnerschaften“ bilden, die als zentrales Element der europäischen und deutschen Kultur gelten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion