DER FEHLENDE PART: Was in der Berichterstattung zum Pariser Anschlag keine Erwähnung fand [S2 - E35]

Montag, Mittwoch und Freitag – 19.30 Uhr
DER FEHLENDE PART: Was in der Berichterstattung zum Pariser Anschlag keine Erwähnung fand [S2 - E35]

Heute in der Sendung:

Die Ermittlungen zu den Anschlägen in Paris laufen auf Hochtouren. So wurden im Brüsseler Bezirk Möllenbeck, der vermeintlichen Islamisten-Szene Europas, wo einer der Tatverdächtigen zuletzt gesehen wurde, umfangreiche Razzien durchgeführt. RT-Reporter Nicolaj Gericke klärt über die bisher bekannten Fakten auf. 

Gerhard Wisnewski, Journalist und Buchautor, im Gespräch mit RT-Moderatorin Maria Janssen über die Anschläge in Paris. Dabei werden Fragen thematisiert und auf Sachverhalte hingewiesen, die in der Berichterstattung bisher keine Beachtung fanden.

Nun ist es amtlich, worüber schon seit Längerem spekuliert wurde: Der Absturz des russischen Airbus A321, der 224 Menschen das Leben kostete, ist die Folge eines Terroranschlages. Reporter Nicolaj Gericke führt ein Interview mit dem ehemaligen Verkehrspilot, Autor und Verleger Peter Haisenko zu den Flugzeugabsturz in Sinai. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion