Wie rechts ist die Mitte? | Alles Nazis? | 451 Grad quick & dirty

Premiere für 451°! quick & dirty widmet sich Arthur in diesem Kommentar der jüngsten "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung. Mit filmreifen Titeln zeichnet diese Studie ein Bild eines Rechtsrucks in Deutschland – aber stimmen die Zahlen mit dieser Aussage überhaupt überein?
Wie rechts ist die Mitte? | Alles Nazis? | 451 Grad quick & dirty

Und warum hat derselbe Konfliktforscher Zick für eine andere Stiftung gegenteilige Ergebnisse erhalten? Mit welchen Fragenstellungen kommt die Friedrich-Ebert-Stiftung zu ihren Ergebnissen? Und ist Kritik an demokratischen Institutionen Deutschlands gleichzusetzen mit Demokratiefeindlichkeit? Wie kommt der Rechtspopulismus ins Spiel und wie bewerten deutsche Medien den Zyklus der Mitte-Studien? Unser allseits beliebter Claus Kleber hat dazu auch seinen Senf gegeben – schauen wir uns das Ganze doch einmal genauer an!

Linkliste

Mitte-Studien 2010 – 2018 der Friedrich-Ebert-Stiftung:

https://fes.de/

https://www.fes.de/forum-berlin/gegen-rechtsextremismus/mitte-studie/

ZDF Heute Journal:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-25-april-2019-100.html

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/kurs-nach-rechts-100.html

Tweet von Kleber:

https://twitter.com/ClausKleber/status/1121536773644070912

Studie der Stiftung Mercator:

https://www.stiftung-mercator.de/de/publikation/factsheet-kein-rechtsruck-in-den-einstellungen-zur-gesellschaftlichen-vielfalt-in-deutschland/

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion