Hartz IV – Weg in die Armut ? | 451 Grad

Hartz IV – die Grundsicherung, die Leistungsberechtigten ein würdiges Leben sichern soll. Hilft der Regelsatz des Arbeitslosengeldes II wirklich, würdevoll leben zu können? Oder schlittern die Bedürftigsten unserer Gesellschaft durch die Auflagen und Sanktionen erst recht in die Armut?
Hartz IV – Weg in die Armut ? | 451 GradQuelle: RT

Im Moment liegt der Regelsatz für Hartz IV bei 424 Euro pro Monat – davon bleiben meist etwa fünf Euro am Tag für Lebensmittel! Kann man damit von einem "würdigen Leben" sprechen? Ist das wirklich eine Absicherung, von der CDU-Politiker Jens Spahn meint, dass Deutschland "eines der besten Sozialsysteme der Welt" hat?

Laut EU-Statistik liegt das Risiko, durch Arbeitslosigkeit arm zu werden, in Deutschland bei über 70 Prozent. Der EU-Durchschnitt liegt jedoch bei unter 49 Prozent. Kann Deutschland angesichts dessen wirklich noch ein Sozialstaat genannt werden? Die SPD kämpft nun dafür, Hartz IV abzuschaffen und ein so genanntes "Bürgergeld" einzuführen – mit dem Staat als Partner statt als Kontrolleur. Aber wird die SPD damit Erfolg haben? Und wer steht ihr dabei im Weg?

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion