Podcasts

RT Deutsch Newsletter [KW 4]: Polen und der 2. Weltkrieg, Holocaust-Gedenken, Libyen

Ohne die Sowjetunion hätte Polen noch lange unter dem deutschen Joch gelitten, so der polnische Exilregierungschef Mikolajczyk im August 1944. 75 Jahre später behauptet der aktuelle Regierungschef Morawiecki, die Sowjetunion sei mitnichten ein Befreier Polens gewesen, sondern ein Komplize der Nazis. Der aktuelle polnische Präsident Andrzej Duda fährt "wegen Putin" nicht zur Holocaust-Gedenkfeier nach Israel. Und die Brandstifter von damals wollen das Feuer in Libyen löschen.