Dresden gedenkt der Bombennächte

Dresden gedenkt der Bombennächte

Am Mittwochabend haben etwa 11.500 Menschen mit einer Menschenkette zum 74. Jahrestag der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg gedacht. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) reihten sich ein und wollten somit ein Zeichen für Frieden und Versöhnung setzen. RT Deutsch sprach vor Ort mit verschiedenen Teilnehmern über ihre Beweggründer, an der Veranstaltung teilzunehmen.