Podcasts

Kinder impfen gegen die Ausgrenzung – eine ethisch fragwürdige Entscheidung

Viele Eltern lassen ihre Kinder nicht wegen der Krankheit gegen Corona impfen, sondern um ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen. Das sagte ein Arzt dem Münchner Merkur. Ethische Bedenken hat er dabei offenbar nicht. Das wirft Fragen zum Zustand der Gesellschaft auf.

 

von Susan Bonath