Podcasts

Eurovision als Hort der Meinungsdiktatur – wie die EBU Weißrussland "auf Linie" bringt

Die Europäische Rundfunkunion hat ein weißrussisches Lied als zu "politisch" abgewiesen – zur Freude der Gegner des amtierenden Präsidenten Lukaschenko. Dabei stellt das Lied keine politische Hymne dar, wie manche Lieder der ukrainischen Ex-Teilnehmer, sondern Satire.